Beratungshilfe und Prozesskostenhilfe

Wenn aufgrund der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse Beratungshilfe für die Vertretung durch einen Rechtsanwalt beantragt werden kann, sind wir zu einer Tätigkeit auf dieser Grundlage grundsätzlich bereit.

 

Unter welchen Voraussetzungen die Gewährung von Beratungshilfe und Prozesskostenhilfe in Betracht kommt, können Sie auf den Seiten des nordrhein-westfälischen Justizministeriums nachlesen unter:

 

https://broschueren.nordrheinwestfalendirekt.de/broschuerenservice/justizministerium/die-prozesskostenhilfe/2164

Wichtiger Hinweis zur Beratungshilfe:

Es besteht für jeden Rechtssuchenden die Möglichkeit, sich vor der Beratung durch einen Rechtsanwalt einen Beratungshilfeschein erteilen zu lassen. Die Kostenbeteiligung des Mandaten beschränkt sich in diesem Fall pro Angelegenheit für die außergerichtliche Tätigkeit der Rechtsanwälte auf 15 €. Diesen Betrag vereinahmen wir anlässlich des ersten Beratungsgesprächs.

 

Wegen der gesetzgeberischen Vorgaben zur nachträglichen Beantragung von Beratungshilfe, d.h. nach Gewährung der rechtsanwaltlichen Beratung, müssen wir leider darauf bestehen, dass uns ein Beratungshilfeschein vor Beginn der Beratung vorgelegt wird.

 

Wenn Sie aufgrund Ihrer Einkommensverhältnisse in Ihrer Rechtsangelegenheit beratungshilfeberechtigt sind, erhalten Sie einen solchen Beratungshilfeschein bei der Rechtsantragstelle des für Sie zuständigen Amtsgerichts. Bitte bestehen Sie gegenüber dem Rechtspfleger auf der Erteilung und lassen Sie sich nicht auf die Möglichkeit der nachträglichen Beantragung durch den Rechtsanwalt verweisen.

 

Nur, wenn Sie den Beratungshilfeschein vor der Beratung durch den Rechtsanwalt erhalten, können Sie sicher davon ausgehen, dass unsere Kosten von der Staatskasse getragen werden, zumal die Gerichte zunehmend Beratungshilfe mit der Begründung ablehnen, die Beauftragung eines Rechtsanwalt sei (noch) nicht notwendig

 

Wenn für ein gerichtliches Verfahren Prozesskostenhilfe/Verfahrenskostenhilfe beantragt werden muss, findet sich das entsprechende Formular unter dem Link:

 

Formular Prozesskostenhilfe/Verfahrenskostenhilfe (in Familiensachen)

Hier finden Sie uns

Rechtsanwälte Scholten, Oberem & Partner

         

Bensdorpstr. 14              
47533 Kleve                     

Kontakt

Telefonisch erreichen Sie uns unter 

+49 2821 976720

 Mail: kanzlei@rae-sop.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Rechtsanwälte Scholten Oberem & Partner